4WHJk++R
 

„Das ist nur eine Korrektur, kein Bärenmarkt“


So zynisch es wirkt: Die Aktienmärkte vor allem in den USA haben den Krieg zwischen Russland und der Ukraine offenbar abgehakt. Für die Börsen zählt eben vor allem, wie sich die Gewinne der Unternehmen entwickeln. Und hier sieht man seit Mitte März offenbar Licht am Horizont, so Vermögensverwalter Stephan Albrech, der zudem drei Tipps für nervöse Anleger hat.


Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter