4WHJk++R
 

„Bei den geldpolitischen Irrwegen wird der Euro zur Leidwährung“


Die Eurozone steckt in der Krise. Verantwortlich sind zunächst sicherlich äußere Rahmenbedingungen, die den alten Kontinent stärker heimsuchen als Amerika. Grobe Schnitzer der EZB sowie der Politik tragen jedoch ebenso deutlich zur Schwäche der Gemeinschaftswährung bei, findet Robert Halver.




Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter